AKTUELLES

Gut informiert über das aktuelle Geschehen

Schlossverein und Kiwanis fördern Anschaffung von Prinzessinnen-Kleidern

Kiwanis und Förderverein spenden für Prinzessinenkleider im Schloss Erbach

Text: Hans-Dieter Schmidt, Erschienen: 06. Oktober 2018, Echo Online

Kindgerechtes lernen bei spielerischer Wissensvermittlung, dieses gemeinsame Ziel verfolgen gleichermaßen die wissenschaftlichen Leiterinnen der im Erbacher Schloss vereinigten Sammlungen aus Grafenhaus und Elfenbeinmuseum, Anja Kalinowski und Edda Behringer. Dass die Fachfrauen damit auf der Erfolgsspur sind, haben sie in der Vergangenheit schon bewiesen. Dennoch strebt man noch mehr Zusammenarbeit mit den Grundschulen der Region an, aber auch Kinderhorte sind angesprochen für ihre Gruppen kurz vor dem Wechsel in die Schule. Denn Zielgruppe sind Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Spezielle Schlossführungen bieten die Verantwortlichen an. Zum einen sind dies Ritterspiele für Buben bis hin zum Ritterschlag, zum anderen werden die Mädchen zu schicken Prinzessinnen, die erfahren, wie Audienzen bei Hofe verliefen, wie man einst lustwandelte und tafelte, und die auch an das Tanzen von Menuetten herangeführt werden.

Damit das ganze auch stilgerecht passiert, dürfen sich alle Kinder in schicke Kostüme kleiden. Und dass diese höfische Kleidung von regem Gebrauch nicht besser wird, bedarf eigentlich keiner Erwähnung. So zeigen die Kleider und Accessoires, wie beispielsweise Handschuhe und Fächer, mittlerweile durchaus deutliche Gebrauchsspuren. Damit findet sich ein lohnendes Aufgabengebiet für den seit einem Jahr unter neuer Leitung stehenden Schlossverein mit Karl-Heinz Bless an der Spitze. Der Vorsitzende berichtet von einer zahlenmäßigen Schwächung seiner Gruppierung durch die Entfernung einiger Karteileichen, freut sich aber zugleich über die zuletzt durch Neueintritte ernsthaft interessierter Personen über eine positive Mitgliederentwicklung. Dabei ist es keineswegs Ziel des Vereins, alles Erdenkliche zu erwerben, das man den Sammlungen hinzufügen könnte. Vielmehr will man die Arbeit der Schlossverantwortlichen dahingehend unterstützen, mit gezielten Anschaffungen und Finanzierungshilfen deren wissenschaftliche Arbeit zu fördern. Und hierfür sind Kinder und ihre Heranführung an die kulturellen Werte ihrer Heimat geradezu prädestiniert.

Auch der seit wenigen Jahren in der Kreisstadt bestehende Kiwanis Club hat sich die Förderung von Projekten mit und um Kinder auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam sind wir stärker - so könnte man umschreiben, dass Kiwanis und Schlossverein ab sofort am gleichen Strang ziehen wollen. Erstes gemeinsames Projekt ist die Unterstützung der Schlossherren bei der Beschaffung neuer Prinzessinnenkleider, wie auch die Pädagogin Sabrina Thömmes als Kiwanis-Präsidentin bestätigte. So kam es jetzt im Oranier-Zimmer des Schlosses zu einem Treffen, bei dem sich Bless über eine Spende der Kiwanis freuen konnte. Der Betrag von 1500 Euro sitzt sich zusammen aus Kiwanis-Mitteln von 1000 Euro und zwei Privatspenden der Kiwanis-Aktiven Heinz-Peter Aulbach und Rudolf Burjanko. Diese Spende findet Verwendung für den Kauf von bis zu 25 neuen Prinzessinnenkleidern mit Zubehör. Dafür kommt aber keine Massenware aus einer Kostümfertigung infrage, sondern eine Schneiderin soll mit der Anfertigung der schmucken Kleidchen beauftragt werden, jedes also ein Unikat, sind Behringer und Kalinowski sicher. Dass am Ende die Spendensumme dafür nicht ausreichen könnte, dessen ist sich Bless bewusst. Er bezeichnete es daher ausdrücklich nicht als Ziel seines Vereins, mit einer externen Spende allein den Interessen des Schlossvereins nachzukommen. Vielmehr wird der Förderverein am Ende die Gesamtsumme in angemessener Form aufstocken.

Für Kinder gibt‘s im Schloss Erbach eine Fülle von Veranstaltungen. Sie drehen sich um Themen wie „Edler Ritter“, „Prinzessin im Schloss“ oder „Schlossgespenst“. Am 24. Oktober gibt es eine Informationsveranstaltung, die sich gezielt an Pädagogen richtet. Anmeldungen unter 06062-809360 und info@schloss-erbach.de.

KONTAKT

Betriebsgesellschaft 
Schloss Erbach gGmbH

Schlosshof (Alter Bau)
Marktplatz 7
64711 Erbach im Odenwald

Tel.: +49 (0)6062 809360
Fax: +49 (0)6062 8093615
E-Mail: info@schloss-erbach.de